3D-Nachfolger zu Hyper Light Drifter kommt 2023 in den Steam Early Access



Hyper Light Drifter – seit ihrem Release im Jahr 2016 gehört die bildschön gepixelte Hommage an Zelda, Diablo & Co. zu den großen Indie-Lieblingen der jüngeren Vergangenheit. Entwickler Heart Machine investierte wahnsinnig viel Leidenschaft in Artdesign und Spielwelt  – Tester Ben adelte die Switch-Version von Hyper Light Drifter mit 87% Spielspaß.

Nach dem luftig-leichten 3D-Actionplattformer Solar Ash kehrt das kalifornische Studio nun zu der Marke zurück, die ihm den Durchbruch bescherte: Hyper Light Breaker heißt der Nachfolger, der zum sechsjährigen Geburtstag des Erstlings angekündigt wurde. Statt einer pixeligen Topdown-Sicht gibt es diesmal 3D-Grafik, von der allerdings im stylischen Anime-Trailer noch nichts zu sehen ist. Einen ersten Blick auf die tatsächliche Optik ließen nur die Screenshots zu, die zeitgleich zur Enthüllung an die Presse herausgegeben wurden.

Bei IGN sprach Game Director Alx Preston ein wenig über das neue Projekt und betonte den stärkeren Fokus auf Rollenspiel-Elemente. Hyper Light Breaker soll im Frühjar 2023 in den Steam Early Access gehen und nicht nur allein, sondern auch online kooperativ spielbar sein.