Bizarrer Ego-Shooter hat endlich einen Release-Zeitraum



In den vergangenen Monaten war es rund um den ungewöhnlichen Ego-Shooter Atomic Heart sehr ruhig geworden. Doch die Fans können ab sofort wieder aufatmen, denn es gibt endlich ein neues Lebenszeichen der mitunter an BioShock oder We Happy Few erinnernden Action – und was für eins!

Das zuständige Entwicklerstudio Mundfish Games hat sich zu Wort gemeldet und dabei den Release-Zeitraum für Atomic Heart verraten. Demnach ist die Veröffentlichung des oftmals auch als “russisches BioShock“ beschriebenen Ego-Shooters für das Ende dieses Jahres geplant. Am Ende eines just veröffentlichten Trailers ist die etwas kryptische Zeichenfolge “#######mber” zu sehen. Demnach wird das Actionspiel zwischen September und Dezember 2022 auf den Markt kommen. Genauer festlegen wollte sich das Team bisher nicht.

Atomic Heart ist ein First-Person-Shooter, der euch in die alternativen 1950er-Jahre der UdSSR entführt. Androiden, merkwürdige Fluggeräte und Waffen, die aus einem Science-Fiction-Film stammen könnten, prägen den Stil des Spiels, das für PlayStation 4, PlayStation 5, PC, Xbox One sowie Xbox Series X|S erscheint und auch vom Starttag als Bestandteil des Game Pass zur Verfügung stehen wird.