Call of Duty: Warzone: Mid-Season-Update wird bald ausgerollt



Das Mid-Season-Update für Call of Duty Warzone steht bereits in den Startlöchern. Doch nicht nur für Warzone, sondern auch für Vanguard, den jüngsten Teil der Hauptreihe gibt es jede Menge Änderungen. So wird dieser einen neuen 12-gegen-12-Modus, neue Fahrzeuge, eine neue Division für den Ranglistenmodus und ein paar kleine Änderungen beim Zombie-Modus bekommen.

In Warzone erhält die Karte Rebirth Island eine Überarbeitung, die wichtige Punkte auf der Karte erheblich ändern soll. Außerdem werden mit Payload, Blood Money sowie einem neuen, überarbeiteten Resurgence-Modus für Solospieler gleich drei Spielmodi aus Warzone angepasst und erhalten laut Activision “neues Leben”. Zusätzlich wird das Rebirth-Event jede Menge Belohnungen wie Waffenblaupausen oder zusätzliche XP bereithalten. Abgerundet wird das Update mit der kostenlose Waffe Armaguerra 43 für Vanguard und Warzone und einem Snoop-Dog-Skin, der als Operator ab dem 19. April in Call of Duty Vanguard und Warzone zur Verfügung stehen wird.

Bereits jetzt sind die Pläne von Activision zur Zukunft von Call of Duty bekannt. So soll noch dieses Jahr Call of Duty Modern Warfare 2 erscheinen und für 2023 ist auch schon Warzone 2 eingeplant, welches das Battle-Royale-Erlebnis laut Activision revolutionieren soll.