Creative Director macht kryptische Andeutung zum neuen Spiel der Mortal-Kombat-Macher



Ed Boon, der Creative Director der Netherrealm Studios, hat in einer kryptischen Nachricht einen Hinweis zu einem neuen Spiel der Entwickler gegeben. Nachdem Boon erst vor kurzem in die Hall of Fame der Academy of Interactive Arts & Sciences (AIAS) aufgenommen wurde, hat er in einem Interview mit Game Informer nicht nuir die Vergangenheit Revue passieren lassen, sondern auch über die Zukunftspläne des Studios gesprochen. Nachdem man sich in den letzten zehn Jahren auf die Mortal-Kombat-Serie und Spiele aus dem DC-Comic-Universum konzentriert hat, scheint man sich nun davon entfernt zu haben. “Als wir uns von diesem Muster entfernten, gab es jede Menge Spekulation darüber, was wir als nächstes tun”, sagte Boon. “Ich kann Ihnen sagen, es gab einen Grund dafür und wenn wir unser nächstes Spiel bekannt geben, wird alles mehr Sinn ergeben. An diesem Punkt werde ich allerdings jede Menge Probleme bekommen, sollte ich noch mehr verraten”, beendet der Kreativ-Direktor seine sehr kryptische Andeutung.

NetherRealm hat letztes Jahr im Juli das erste Mal angekündigt, dass sich ein neues Spiel in Entwicklung befindet. Im selben Atemzug wurde bekannt, dass der Support von Mortal Kombat 11 eingestellt wird, um alle Ressourcen auf das neue Projekt zu fokussieren. Im Dezember sprach Boon schließlich davon, dass er nicht über das neue Spiel sprechen könne, da es noch “offene Variablen” gebe.

Obwohl die Kommentare von Ed Boon vermuten lassen, dass es sich beim neuen Titel nicht um Mortal Kombat oder Injustice handelt, gibt es auch Indizien, die das Gegenteil vermuten lassen. In einem gelöschten Tweet z.B. hat eine Führungskraft bei NetherRealm seinen Schreibtisch fotografiert und dabei mehr oder weniger offen Mortal Kombat 12 “geleakt”. Ob es sich beim neuen Projekt nun um MK12 oder doch ein anderes Spiel handelt, wird sich allerdings wohl erst mit der offiziellen Ankündigung zeigen.