Details zur Überarbeitung von Yoru



Dass in Valorant der japanische Duellist Yoru komplett überarbeitet werden soll, hat Riot Games bereits im August 2021 bekannt gegeben. Nun wurde endlich verraten, welche Fähigkeiten angepasst werden und wann der “neue” Yoru erscheinen soll. Als Grund für die Überarbeitung nannten die Entwickler in einem Blog-Post übrigens, dass die Figur im Vergleich zu den restlichen Agenten einfach nicht mithalten könne. “Das Konzept hinter Yoru funktioniert erst, nachdem er rundenlang den Gegner konditioniert hat, das kann ihn nutzloser machen, als wir es gerne hätten“, fügen die Entwickler hinzu. Anstatt ihn nun aber komplett neu zu entwerfen, soll eine Abänderung bzw. Verbesserung Abhilfe schaffen. Der Fokus liegt dabei auf seinen beiden Hauptfähigkeiten – dem Teleport und den falschen Fußschritten.

Seine Täuschungs-Fähigkeit hat bisher lediglich das Geräusch von Schritten nachgeahmt, in Zukunft soll jedoch ein Double von Yoru über die Map wandern. Das Double wird in einer geraden Linie auf Gegner zu rennen, explodiert, wenn es beschossen wird und verpasst Gegnern in der Umgebung einen Debuff. Seine Teleport-Fähigkeit “Überraschungsbesuch” wird aufgrund einer reduzierten Lautstärke und erhöhten Geschwindigkeit schwerer zu entdecken sein. Außerdem kann der Teleport auch angetäuscht werden, um den Gegner zusätzlich zu verwirren. Weiterhin wird auch Yorus ‘Ultimate’ angepasst. Zwar wird die Umgebungsverdeckung entfernt und auch das Ausführen von Fähigkeiten ist nun während des Einsatzes des Specials möglich, allerdings sind Fußschritte nun hörbar und es gibt auch eine kleine Cast-Verzögerung, um das Unsterblichkeitsfenster zu verkleinern.  Riot hat bestätigt, dass Yorus Rework in Episode 4 von Valorant erscheinen wird. Derzeit ist Patch 4.04, also der Start von Akt 2, als Stichtag für den Release vorgesehen.

Letztes aktuelles Video: KAYO Enthüllungstrailer Neuer Agent