Erste Versionen im Handel; Entwickler bitten darum, den Day-1-Patch abzuwarten



Der Release von Dying Light 2 ist in greifbarer Nhe: Am 4. Februar soll es offiziell losgehen. Doch wie es mit neuen Verffentlichungen oft der Fall ist, erhielten einige Spieler schon einige Tage zuvor eine Kopie des Titels aus dem Einzelhandel. Hier ist wohl vor allem die Konsolen-Version von Dying Light 2 betroffen.

Das Entwicklerstudio Techland freut sich zwar ber den Enthusiasmus der Fans, bittet diese jedoch auf Twitter, den Titel vor dem offiziellen Release-Datum nicht auszuprobieren. Am 4. Februar soll nmlich ein erster Patch aufgespielt werden, der einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich bringt: “Liebe berlebende, wir sehen, dass einige von euch vor dem Verffentlichungsdatum Zugang zu den Einzelhandelsexemplaren von Dying Light 2 erhalten haben. Wir verstehen, dass ihr die Stadt so schnell wie mglich erkunden mchtet, und wir knnten nicht glcklicher sein. Wir bitten euch jedoch, bis zum 4. Februar zu warten, da ihr zu diesem Zeitpunkt auch Zugriff auf alle Verbesserungen und Fehlerbehebungen erhaltet, die wir in den letzten Wochen implementiert haben und mit dem Tag-1-Patch einfhren werden. So erlebt ihr Dying Light 2 so, wie es gespielt werden soll.”

Insgesamt werden wohl nur wenige Spieler auf die Bitte der Entwickler hren. Schlielich warten Fans bereits seit einigen Jahren auf den neue Zombie-Action von Techland. Auch werden nicht alle Spieler mit Vorab-Zugang berhaupt von dem Twitter-Post der Entwickler wissen. Wenn ihr eine der glcklichen Personen seid, die bereits wenige Tage vor der offiziellen Verffentlichung eine Kopie des neuen Titels erhalten haben, solltet ihr vielleicht trotzdem auf den 4. Februar 2022 warten. Es ist zwar unklar, wie gravierend die Fehler sind, welche sich vor diesem Zeitpunkt noch im Spiel befinden, doch den Entwicklern waren sie zumindest den Twitter-Post wert.
Letztes aktuelles Video: The Reason GameplayTrailer