Forgotten Fables – Wolves on the Westwind: Made in Germany: Visual Novel zu Das Schwarze Auge



Das deutsche (Pen & Paper-) Rollenspiel-Urgestein Das Schwarze Auge müssen wir sicher kaum einem 4Players-Leser vorstellen – trotzdem ist der Verlag Ulisses Spiele in seiner Pressemitteilung stolz auf fast 40 Jahre DSA-Geschichte, über 800 Bücher, 80+ Hörbücher/Hörspiele/Soundtracks sowie mehr als 70 Computerspiele.

Nun veröffentlicht der Ulisses Verlag unter dem Namen Ulisses Digital sein erstes eigenes Videogame: Forgotten Fables – Wolves on the Westwind wird eine Visual Novel und soll bereits in diesem Mai für den PC (Steam) sowie iOS erscheinen. Im Trailer könnt ihr schon mal den stimmigen, aber auch etwas altbackenen Look begutachten sowie die deutsche Synchro hören. Bekommt ihr dabei Lust auf den Titel oder sieht das für euch zu hausbacken und bieder aus?

Zu Thema Setting und Geschichte lassen wir die Pressemitteilung zu Wort kommen: “In Wolves on the Westwind erschüttert eine alte Gefahr die Region Thorwal, die sich im Norden Aventuriens befindet. Als unfreiwillige Helden werden die Spieler direkt in den Konflikt katapultiert, müssen sich in die stürmische See und fremde Gestade wagen und ein Mittel finden, das Böse zu bezwingen und den Frieden zurückbringen. Spieler haben die Wahl zwischen zwei ganz unterschiedlichen Charakteren mit ihren ganz eigenen Hintergrundgeschichten: dem kampferprobten Veteranenkrieger Alrik oder der jungen Zauberin Nedime. 

An Bord des Piratenschiffs Wolfsfang reisen die Spieler durch die nördlichen Lande, schmieden dabei Bündnisse mit der ungewöhnlichen Crew oder machen sie sich zum Feind und treffen unterwegs auf zahlreiche fantastische Charaktere. Jede Entscheidung zählt und bringt die Spieler dabei näher an den ruhmreichen Sieg oder aber die vernichtende Niederlage. Jede Entscheidung in Wolves on the Westwind hat gravierende Auswirkungen auf den Verlauf der Reise, die Charaktere, die die Spieler auf ihrer Reise treffen und wie das Abenteuer für sie endet.”

Wolves on the Westwind soll euch locker 15 Stunden bei Laune halten und will viele Rollenspiele-Elemente in die Visual-Novel-Mechanik einflechten. Im Mai werden dafür 17,99 Euro auf Steam fällig. Für Konsolen ist der Titel bislang nicht angekündigt.