Futuristisches Strategiespiel startet im Mai in den Early-Access



Cantata, das neue Spiel von Afterschool Studio (Ostranauts, Rogue State Revolution) soll am 12. Mai in den Early Access starten. Bei dem Titel handelt es sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel, das in den Trümmern eines surrealen Zukunftskriegs spielt. Euer Ziel ist selbstverständlich, euren Gegner zu besiegen, wofür ihr allerdings eine funktionierende Basis benötigt. Dabei reicht es nicht, den Stützpunkt mit Militärfabriken zuzukleistern, sondern ihr müsst auch eine funktionierende Logistik gewährleisten, um eure Armee stets mit Nachschub zu versorgen.

Laut Entwickler-Angaben sollen die Karten größer als die der meisten Strategiespiele sein. Die großen Areale und das viel versprechende Konzept werden mit buntem Pixelart-Design kombiniert. Cantata spielt auf einem bizarren Planeten namens Shoal, der mit einer aggressiven Fauna und extremen Wetterbedingungen ausgestattet ist und euch so zwischen den Zügen Schaden zufügen kann.

Laut der Website der Entwickler soll den Spielern vom ersten Tag an der Map-Editor zur Verfügung stehen, damit die Community ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen und das Spiel erweitern kann. Außerdem soll es möglich sein, eigene Einheiten und Sprites in das Spiel einzufügen und sie für andere im Steam-Workshop zur Verfügung zu stellen.

Nach vier Jahren Entwicklungszeit startet Cantata am 12. Mai auf Steam in die Early-Access-Phase. Wer sich vorab selbst ein Bild machen möchte, kann das Strategiespiel in einer kostenlosen Demo antesten.