God of War Ragnarok: Branchen-Insider erteilt Gerüchten zur Releaseverschiebung eine Absage



Eigentlich soll das Actionspiel God of War Ragnarok im Verlauf dieses Jahres erscheinen. Vor kurzem hatten Dataminer sogar erste Hinweise auf einen möglichen Release-Zeitraum gefunden (wir berichteten). Dennoch kam vor kurzem das Gerücht auf, dass sich die Veröffentlichung möglicherweise doch nochmals verschieben könnte – und zwar bis zum Jahr 2023. Müssen die Fans tatsächlich länger warten als bisher gedacht? Dazu äußerte sich nun ein Insider.

Es handelt sich dabei um den bekannten Gaming-Journalisten und Leaker Jason Schreier, der unter anderem für das Magazin Bloomberg berichtet und üblicherweise bestens informiert ist. Als im Forum von Reddit.com die Frage aufkam, ob tatsächlich mit einer Verschiebung von God of War Ragnarok auf das nächste Jahr zu rechnen sei, antwortete er mit einem ebenso knappen wie eindeutigen “Nein”.  

Weitere Erläuterungen oder nähere Ausführungen zu diesem Thema folgten seinseits nicht. Daher ist u.a. nicht geklärt, auf welcher Basis seine Antwort basiert bzw. welche Quelle(n) er hierfür hat. Allerdings erwies sich Jason Schreier in der Vergangenheit bereits mehrfach als zuverlässiger Informant in der Gaming-Branche, daher könnte durchaus etwas an der ganzen Sache dran sein. Auch Sony Santa Monica hat bisher nichts von einer Release-Verschiebung verlauten lassen.