Halo Infinite: Entwickler müssen Koop-Modus erneut verschieben



Das Team von 343 Industries hat bekannt gegeben, dass der Koop-Modus von Halo Infinite nicht zum Start von Season 2 zur Verfügung stehen wird. Schon im Februar deuteten die Macher an, dass es hier wohl zu Verzögerungen kommen wird. Zwar machen die Entwickler derzeit hervorragende Fortschritte, doch man benötigt noch etwas mehr Zeit, um die gewünschte Qualität für den Koop-Modus zu erreichen. Das Feature soll nun zu einem späteren Zeitpunkt von Season 2 erscheinen – und nicht mehr zum Launch.

Mit dem Modus möchte 343 Industries nicht nur eine Online-Koop-Erfahrung für bis zu vier Spieler anbieten. Auch im Splitscreen-Modus für zwei Spieler soll die große Welt von Halo Infinite erkundet werden können. Neue Details zu Forge hat das Team nicht verraten. Hier plant man weiterhin mit einem Start in Season 3 des Shooters.

Unter dem Titel “Lone Wolves” wird Season 2 von Halo Infinite am 3. Mai 2022 beginnen. Unter anderem dürfen sich Spieler auf neue Modi wie Land Grab oder Last Spartan Standing freuen. Eine Rückkehr von King of the Hill ist ebenfalls geplant. Für die Arena gibt es mit “Catalyst” eine brandneue Karte, bei den Big Team Battles gibt es mit “Breaker” frischen Nachschub. Weitere Infos zu Season 2 sind im April 2022 zu erwarten.

Halo Infinite wurde am 8. Dezember 2021 für PC, Xbox One sowie Xbox Series X|S veröffentlicht.