Marken von Bungie sollen ins Kino gebracht werden



Nachdem es Anfang der Woche die Ankündigung gab, dass Sony für 3,6 Milliarden US-Dollar das Entwicklerstudio Bungie übernehmen wird, fragten sich viele Spieler, was man in Zukunft von den Destiny-Machern erwarten darf. Während das Team unter anderem an einer neuen Marke arbeitet, scheinen die beiden Unternehmen auch Pläne abseits von Videospieleb zu haben. Laut Hiroki Totoki (CFO von Sony) will Bungie seine Marken bald zum Beispiel auch auf die große Leinwand bringen.

Die Verantwortlichen von PlayStation wollen mit Unterstützung durch Sony Pictures und Sony Music dieses Vorhaben nun gemeinsam angehen, wie IGN berichtet. Schon im letzten Jahr hat Bungie nach Mitarbeitern gesucht, die sich speziell um die Entwicklung neuer Inhalte für die Bereiche TV, Film, Bücher oder Comics kümmern werden. Details hat man aber noch nicht durchsickern lassen. Sony selbst befindet sich derzeit in der Planung zahlreicher Filme und Serien, die auf verschiedenen PlayStation-Marken basieren. In zwei Wochen erscheint mit Uncharted eines dieser Projekte im Kino.