Next-Gen-Update ist verfügbar und bringt viele Verbesserungen, Demo veröffentlicht



Endlich ist es so weit: Den ersten Vermutungen folgend, ist das lang erwartete Next-Gen-Update für Cyberpunk erschienen und auf allen Plattformen verfügbar. Jeder, der das Spiel bereits auf PlayStation 4 oder Xbox One besitzt, kann auf PlayStation 5 bzw. Xbox Series X|S kostenlos auf die Next-Gen-Version updaten. Die vollständige Liste an Änderungen, die in weiten Teilen auch für die Fassungen auf anderen Systemen (inkl. PC) gelten, findet ihr hier in der Übersicht. Update 1.5 bringt u.a. schnellere Ladezeiten sowie grafische Verbesserungen: auf Next-Gen-Konsolen könnt ihr nun zwischen einem Performance- und einem Raytracing-Modus wählen, die für 60 bzw. 30 FPS sowie eine dynamische 4K-Skalierung sorgen. Außerdem haben es zahlreiche weitere grafische Verbesserungen auf die Konsolen geschafft.

Für Besitzer einer PlayStation 5 gibt es nun eine DualSense-Integration mit haptischem Feedback. Weiterhin kann Hauptfigur “V” nun für eine einmalige Gebühr weitere Apartments mieten, das KI- und NPC-Verhalten wurde verbessert und neue Waffen wurden auf allen Plattformen implementiert. Ein erweitertes Narrativ gibt euch neue Interaktionsmöglichkeiten für Vs Beziehungen, zusätzlich sollen ein verbessertes Fahrzeughandling und diverse Balancing-Änderungen in allen Bereichen für mehr Spielspaß und Variation sorgen. Alle weiteren Änderungen findet ihr auf der offiziellen Website von Cyberpunk 2077.

Wer über eine PlayStation 5 oder Xbox Series X|S verfügt und noch nicht im Besitz des Spiels ist, kann ab sofort bis zum 15. März das Spiel in einer exklusiven Next-Gen-Demo testen. In der Demo erhaltet ihr exakt fünf Stunden Spielzeit, um in Cyberpunk reinzuschnuppern. Der Spielstand aus der Demo kann übernommen werden, wenn ihr euch danach für einen Kauf entscheidet. PlayStation-5-Beistzer müssen beachten, dass zum Ausprobieren der Demo eine PlayStation-Plus-Mitgliedschaft vorhanden sein muss.