PlayStation Plus: Neues Abo-Modell könnte schon in dieser Woche enthüllt werden



Seit einigen Monaten gibt es bereits Gerüchte um eine vermeintliche Überarbeitung von PlayStation Plus. Nun könnte die Präsentation von “Project Spartacus” aber offenbar unmittelbar bevorstehen. Laut eines aktuellen Berichts von Bloomberg und Jason Schreier will Sony die Pläne wohl schon in dieser Woche vorstellen. Unklar ist noch, in welcher Form das neue PlayStation Plus enthüllt wird.

Das künftige Abonnement soll in mehreren Preisstufen zur Verfügung stehen. Während es sich bei der günstigsten Option um das bisher bekannte PlayStation Plus handelt, wird es in den zwei anderen Stufen unter anderem Zugriff auf eine große Auswahl an Spielen geben, die jederzeit auf PS5 und PS4 heruntergeladen werden können. Immer wieder wurden die Pläne von Sony als Antwort auf den Xbox Game Pass von Microsoft beschrieben. Eine exakte Kopie wird das neue PlayStation Plus aber wohl nicht. Kommende Neuheiten der PlayStation Studios – darunter God of War Ragnarök – werden zum Launch nicht sofort in der Bibliothek der Sammlung erhältlich sein.

Stattdessen zählen Spiele früherer PlayStation-Generationen zu den weiteren Highlights des Modells. Titel aus den Zeiten der PS1, PS2, PS3 und PSP stehen laut älterer Mutmaßungen bereit. Details zum Preis und Launch wurden bislang jedoch noch nicht genannt.