Sony will für freigeschaltete Trophäen Bäume pflanzen



Die US-amerikanische Filiale von Sony wird für jeden Spieler, der einen spezifischen Erfolg in Horizon Forbidden West (ab 69,98€ bei vorbestellen) freischaltet, einen Baum pflanzen. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass man im Rahmen eines “Spielen-und-Pflanzen-Programm” mit der Arbor Day Foundation zusammenarbeitet. Für jeden Spieler, der die Trophäe “Reached the Daunt” freischaltet, wird Sony je einen Baum für Aufforstungs-Projekte spenden.

Diese befinden sich in den USA und wurden handverlesen: Im Douglas County Forest in Wisconsin sollen Lebensräume gerettet werden, in den Sheep Fire Private Lands in Kalifornien soll die Rückkehr der Grauwölfe unterstützt werden und im Torreya State Park in Florida soll der Bestand an Sumpf-Kiefern neu aufgebaut werden. Die Aktion endet am 25. März oder wenn alle drei Aufforstungs-Projekte abgeschlossen sind. Laut Schätzungen werden 288.000 Bäume für den Abschluss aller Projekte benötigt. Die “Reached the Daunt”-Trophäe wird automatisch an einem frühen Punkt in der Geschichte freigeschaltet.

Horizon Forbidden West erscheint am 18.02.2022 exklusiv für PlayStation 4 und PlayStation 5. Im Test auf 4Players.de konnte das Action-Adventure begeistern und eine ausgezeichnete Wertung einheimsen.

Letztes aktuelles Video: Cinematic Trailer