Umfangreiches Spielszenen-Video zeigt jede Menge Koop-Action



Tiny Tina’s Wonderlands hat eine 20-minütige Gameplay Präsentation spendiert bekommen. Diese konzentriert sich auf den kooperativen Aspekt des Spiels. Die Präsentation folgt zwei Spielern, die sich ihren Weg durch den Looter-Shooter mit Fantasy-Elementen schlagen. Das Geschehen findet dabei am Fuß des Berg Craw statt, ein verschneiter Berg, der neben der Hauptgeschichte optional erkundet werden kann. Das Spin-Off der Borderlands-Serie setzt die Multiplayer-Tradition adäquat fort, die für viele Spieler schon immer ein Highlight dargestellt hat. Außerdem werden jede Menge Waffen und magische Fähigkeiten präsentiert. Zusätzlich erhalten wir auch einen Blick auf die Oberwelt, die an ein Brettspiel erinnert. Dort können Quests angenommen und Dungeons entdeckt werden.

Über die Story des Titels ist bis jetzt noch nicht viel bekannt, jedoch wird es demselben Konzept des Borderlands-2-DLC folgen. In dem auch als separates Abenteuer ausgekoppelten Tiny Tina’s Assault on Dragon Keep spielten die Helden aus Borderlands 1 ein Brettspiel, in dem sie die Borderlands 2 Figuren kontrollieren und auf ein Fantasy-Abenteur gingen. Kreativdirektor Matt Cox erklärt, dass das Standalone kurz nach den Ereignissen von Dragon Keep stattfinde, allerdings ein “brandneues Abenteuer in einer brandneuen Welt aus Tiny Tinas Kopf” bereithält.

Letztes aktuelles Video: GameplayWalkthrough