Umfangreiches Update 1.17 behebt u.a. Online-Probleme



Whrend Codemasters bereits fieberhaft an dem Rennspiel F1 2022 arbeitet, hat das Team ein weiteres Update fr den Vorgnger verffentlicht. Es handelt sich dabei um den Patch auf Version 1.17, der einige nderungen und Optimierungen mit sich bringt.

Unter anderem haben die Entwickler einen Fehler beseitigt, der bei einigen Spieler verhindert hat, dass sie in F1 2021 (ab 33,99 bei kaufen) whrend Online-Rennen am Qualifying teilnehmen knnen. Auerdem sollten Strafen ab sofort korrekt bernommen werden und nicht mehr zu seltsamen Anzeigen fhren. Zustzlich hat sich Codemasters nochmals die KI-Fahrer zur Brust genommen und deren Verhalten etwas berarbeitet. Hinzu kommen diverse Bugfixes sowie Anpassungen, zu denen das Team keine konkreten Details liefert.

Hier die vollstndige bersicht:

Online

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es Spielerinnen und Spielern nicht mglich war, das Rennen zu beginnen, wenn sie whrend der Schonfrist einer Qualifying-Session beigetreten sind.
  • Der Punkt fr die schnellste Runde wird jetzt nicht mehr entfernt, nachdem in Ligen Ergebnisse bearbeitet wurden.
  • Grid-Strafen werden nun korrekt von Sessions in Ligen bernommen, wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten abgeschlossen werden.

Allgemein

  • Die weie Red Bull-Lackierung wurde als Anwendungsoption fr das Auto des Spielenden hinzugefgt.
  • Das Verhalten der KI in Sessions wurde verbessert, wenn diese auf In-Laps fhrt und sich schnellere Autos nhern.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Sprachausgabe bei Siegen am Ende eines Rennens nicht abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Kalibrierungsproblem mit den Fanatec-CSL-DD-Pedalen behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Bildschirm fr „F&E abgeschlossen“ oder „F&E fehlgeschlagen“ leer war.
  • Allgemeine Stabilittsverbesserungen.
  • Eine Reihe kleinerer Fehlerbehebungen.

Letztes aktuelles Video: Imola Hot Lap